- 3:1 (1:1)

Sportplatz Lindenberg
150 Zuschauer

Fußball, Landesliga Thüringen (2006/07), 30. Spieltag

Stadioneingang
Stadioneingang
Heute stand der letzte Spieltag der Landesliga Thüringen (5. Liga) auf dem Plan. Die wirklich wichtigen Dinge der Liga waren bereits entschieden. Der 1. FC Gera 03 steigt souverän auf; Sonneberg, Niederpöllnitz und Leinefeld ab.

Der SC 1903 Weimar kämpfte noch um seine beste Platzierung in dieser Liga seit dem Oberligaabstieg 1996/97. Es galt den SV Schott Jenaer Glas vom dritten Platz zu verdrängen. Um das zu erreichen bedurfte es eines eigenen Sieges gegen den SV Steinach, bei gleichzeitiger Niederlage der Jenaer gegen den Aufsteiger aus Gera.

Weimar legte engagiert los und hatte mehr Spielanteile. Steinach hingegen wartete auf die Abwehrschnitzer der Gastgeber und kam seinerseits zu klaren Chancen, die sie allerdings vergaben. In der 20. Minute schoss Brömßer die Gastgeber in Führung. Kurz vor der Pause setzte der Weimarer Coach den möglichen Erfolg seiner Mannschaft meiner Meinung nach aufs Spiel. Einer seiner Abwehrspieler hatte einen ganz schwarzen Tag. Erst kassierte er Gelb wegen Meckerns. Dann senste er eine Steinacher Stürmer an der Strafraumgrenze von seitlich hinten um, und hätte hier locker die zweite Gelbe verdient. Das der bald runter muss war klar. Die Tribüne forderte seine Auswechslung und ich hätte das sofort getan. Der Coach wollte ihm wohl die Schmach des Vor-der-Pause-Auswechselns ersparen. Doch der Spieler wollte runter und nahm vor dem Pausenpfiff den Ball noch schnell in die Hand – Gelb/Rot, Elfmeter und Ausgleich.

Nach der Pause war von der Weimarer Unterzahl nichts zu spüren. Sie drückten eher mehr als in der ersten Halbzeit. Folgerichtig erzielten sie das 2:1. Durch einen schönen Konter stellte der eingewechselte Oschmann kurz vorm Ende den 3:1 Endstand her.

Zum anvisierten dritten Platz sollte es trotz des Siegs nicht reichen, da Jena gegen Gera mit 4:2 gewann.


Tore:
1:0 Mario Brömßer (20.)
1:1 Jan Majer (43., Elfmeter)
2:1 Thomas Müller (68., Elfmeter)
3:1 Mario Oschmann (88.)
Gelb-Rote Karte:
René Buschmann
Schiedsrichter: Sven Eichler
Linienrichter: Hofmann, Patrick; Heilek, Peter


Weitere Bilder:



Video:


Persönliche Statistik:

Es war mein erster Besuch im Sportplatz Lindenberg, d.h. es war ein weiterer Ground in meiner Sammlung. Er war:
  • Mein 164. Ground (inkl. aller Sportarten)
  • Mein 119. Fußball-Ground
  • Mein 103. Ground in Deutschland
  • Mein 72. Fußball-Ground in Deutschland
Dieses Spiel war außerdem:
  • Mein 129. Fußballspiel in Deutschland
  • Mein 187. Fußballspiel insgesamt
  • Mein 177. Sportereignis in Deutschland
  • Mein 255. Sportereignis insgesamt