Leichtathletik, ISTAF (1997), Internationales Stadion-Meeting

Leichtathletik, ISTAF (1997), Internationales Stadion-Meeting


Olympiastadion Berlin
56.000 Zuschauer

Das ISTAF 1997 war das Finale der Golden Four Meetings. Sportler die alle vier Meetings in Oslo, Zürich, Brüssel und eben Berlin gewinnen, dürfen sich den 20 kg Gold Jackpot teilen. Dieses Jahr gewannen Gabriela Szabo (Rumänien) 3.000 m/5.000 m, Frank Fredericks (Namibia) 100 m und Hicham El Guerrouj (Marokko) 1.500 m/Istaf-Meile den Goldpot.

Haile Gebrselassie hatte vor vier Tagen seinen 5.000 m Weltrekord an Daniel Komen verloren, oder wie er es ausdrückte 'ausgeliehen'. Heute wollte er ihn zurückholen. Die Istaf-Veranstalter wollten ihn unterstützen und verlegten die Startzeit auf Grund des optimalen Wetters sogar eine knappe Stunde nach hinten. Gebrselassie fing gut an, verlor mit zunehmender Distanz jedoch mehr und mehr Zeit auf den bestehenden Rekord und verpasste ihn am Ende um mehr als 15 Sekunden. Im Schlussspurt gewann er wenigstens das Rennen.

Ein weiteres Highlight war das letzte Rennen des großen Carl Lewis. Zum Karriereende mit nunmehr 36 Jahren gewann er mit Donovan Bailey (Kanada), Leroy Burrell (USA) und Frankie Fredericks (Namibia) die 4x100-m-Staffel. Mit einer schmalzigen Rede bedankte er sich schließlich bei allen Zuschauern und Fans.


Weitere Highlights:

Hochsprung der Männer
1. Sergej Bubka (UKR) 5,95m
2. Maksim Tarasov (RUS) 5,90m
3. Lawrence Johnson (USA) 5,90m

100m der Frauen:
1. Marion Jones (USA) 10,81s
2. Merlene Ottey (JAM) 10,85s
3. Gail Devers (USA) 10,88s

Weitsprung der Frauen:
1. Heike Drechsler (GER) 6,83m
2. Fiona May (ITA) 6,64m
3. Susen Tiedtke-Greene (GER) 6,56m





Externe Berichte:


Persönliche Statistik:

Mein 15. -Event im Olympiastadion Berlin
  • 1. Leichtathletik-Event im Olympiastadion Berlin
Dieses Event war außerdem:
  • Mein 40. Sportereignis in Deutschland
  • Mein 40. Sportereignis insgesamt

Weitere Besuche im Olympiastadion Berlin: