Radsport (Straße), Friedensfahrt (1982), 12. Etappe (Neubrandenburg - Berlin) 186 km

Radsport (Straße), Friedensfahrt (1982), 12. Etappe (Neubrandenburg - Berlin) 186 km


Berliner Berg

Prämiensprint in Fürstenberg/Havel
Prämiensprint in Fürstenberg/Havel
Olaf Ludwig, der Held meiner Kindertage. Und nun fuhr er live und in Farbe durch meine Heimatstadt Fürstenberg/Havel. Oder besser gesagt im Gelben Trikot des Gesamtführenden! Es war die letzte Etappe der 82er Rundfahrt und Ludwig stand somit kurz vor seinem ersten Gewinn der Friedensfahrt (den zweiten sicherte er sich 1986). Außerdem kämpfte er noch darum, das Violette Trikot des aktivsten Fahrers zu verteidigen (die Wertung hierzu umfasste Punkte aus Prämienspurts, aus Bergwertungen und Vorstößen). Beim ersten Prämiensprint in Neustrelitz belegte er den zweiten Platz. Am Berliner Berg fand der zweite Prämiensprint des Tages statt, den Ludwig gewann. Auch wenn der Berliner Berg das Wort "Berg" im Namen trägt und er für einen 6-Jährigen eine ziemliche Erhebung darstellt, diente er den Friedensfahrer nicht als Bergwertung, wie ich ursprünglich annahm.
Ach so, ich kann mich natürlich noch ganz genau erinnern, wie das Gelbe Trikot an mir vorbei geflogen ist.

In Berlin gab es übrigens ein Friedensfahrt-Kuriosum, nämlich zwei Tagessieger. Der Rumäne Mircea Romascanu und der Franzose Philippe Saude sprangen aus dem Feld weg und verteidigten den knappen Vorsprung bis ins Ziel. Romascanu wurde hier jedoch falsch eingewiesen und verlor somit die entscheidenden Meter auf Saude. Als salomonisches Urteil entschied sich die Jury schließlich für beide als Sieger.

Ludwig holte am Ende des Tages in Berlin das Gelbe Trikot des Gesamtsiegers, das Violette, das Weiße (Punktbester Fahrer) und das Rosa Trikot (Vielseitigster Fahrer).





Persönliche Statistik:

Dieses Event war:
  • Mein 3. Radsport (Straße)-Event in Deutschland
  • Mein 3. Radsport (Straße)-Event insgesamt
  • Mein 5. Sportereignis in Deutschland
  • Mein 5. Sportereignis insgesamt
  • Mein 3. -Event im Berliner Berg

Weitere Besuche im Berliner Berg: