- 3:0 (1:0)

Ludwigsparkstadion
7.959 Zuschauer

Fußball, 3. Liga (2010/11), 33. Spieltag

Spielvorbereitung
Spielvorbereitung
Es war alles für die Aufstiegsfeier angerichtet. Bei noch 6 ausstehenden Spielen und 17 Punkten Vorsprung auf Kickers Offenbach und 18 auf Wehen-Wiesbaden, fehlte nur noch ein Sieg zur Rückkehr in die zweite Bundesliga. Dazu gab es ein Auswärtsspiel bei einem mittelmäßigen Gegner. Viele Fans in guter Laune. Und der Rotkäppchen-Sekt soll schon gekühlt in der Kabine gestanden haben.

Einziges Manko war der Ausfall von Björn Ziegenbein (Magen-Darm). Unser Toptorschütze fehlte (seit seiner Verpflichtung vor dem 5. Spieltag) zum ersten Mal in dieser Saison.

Heute war ich zum ersten Mal mit beiden Kindern bei einem Spiel. Es ist nicht gerade so, dass ich sie überreden musste. Ganz im Gegenteil, sie hätten mich nie alleine fahren lassen. Na dann.

Von den Bengalischen Feuern im Hansa-Block zur Begrüßung der Mannschaft waren sie völlig begeistert und von den lauten Fangesängen ebenfalls. Das Spiel hat sie dann erwartungsgemäß weniger interessiert. So ging die Zeit mit Fange spielen, Zaun klettern und Futtern rum, ohne dass ich viel vom Spiel gesehen habe. Hansa hatte den Eindrücken nach viel Ballbesitz, Saarbrücken immer mal wieder Torchancen. Beim ersten Gegentor waren wir gerade auf dem Weg zum Getränkestand, beim zweiten irgendwo. Nur das dritte sah ich live einschlagen - da war es sowieso schon zu spät, um das Spiel noch zu drehen.

Offenbach und Wehen-Wiesbaden taten uns leider nicht den Gefallen Punkte abzugeben. Watt soll's - dann müssen eben die Punkte im nächsten Heimspiel gegen Sandhausen her.

Den Kindern hat es trotzdem gefallen. Auf der Heimfahrt musste ich mit ihnen noch Fanlieder singen und am nächsten Tag wollten sie gleich wieder auf Tour.

Nachtrag: Auch gegen Sandhausen wurde es nichts mit dem Aufstieg. Hansa verlor 0:1. Da Offenbach am selben Spieltag nur Unentschieden und Wehen-Wiesbaden am folgenden Spieltag verlor, stieg Hansa während der Auswärtsfahrt nach München auf. Zu Saisonbeginn hatte ich der Mannschaft nicht viel zugetraut, dass jetzt der Aufstieg schon vier Spieltage vor Schluss erreicht wurde, bleibt für mich überraschend. Um so mehr freu ich mich drüber.


Aufstellung:
1. FC Saarbrücken:
Enver Marina, Jonathan Zydko (81. Marcus Mann), Kai Gehring, Lukas Kohler, Manuel Zeitz, Stephan Sieger, Marc Lerandy, Nico Zimmermann, Manuel Stiefler (90. Martin Forkel), Marcel Schug (67. Maik Schutzbach), Markus Fuchs
Trainer: Jürgen Luginger

F.C. Hansa Rostock:
Jörg Hahnel, Robert Müller, Peter Schyrba, Sebastian Pelzer, Martin Stoll, Michael Wiemann (82. Tom Trybull), Mohammed Lartey, Kevin Pannewitz, Tobias Jänicke, Radovan Vujanović (57. Lucas Albrecht), Marcel Schied (57. Michael Blum)
Trainer: Peter Vollmann
Tore:
1:0 Markus Fuchs (29.)
2:0 Markus Fuchs (82.)
3:0 Manuel Stiefler (87.)
Gelbe Karte:
Zeitz - Schyrba
Schiedsrichter: Eduard Beitinger
Linienrichter: Benjamin Brand, Stefan Kleinschmidt


Weitere Bilder:



Externe Berichte:


Persönliche Statistik:

Dieses Spiel war:
  • Mein 153. Fußballspiel in Deutschland
  • Mein 228. Fußballspiel insgesamt
  • Mein 213. Sportereignis in Deutschland
  • Mein 311. Sportereignis insgesamt
  • Mein 2. Spiel im Ludwigsparkstadion

Weitere Besuche im Ludwigsparkstadion: